Ideale Ergänzung: Lions Youth Exchange, Klasse2000 und Kindergarten plus

Neben den lionseigenen Programmen Lions-Quest „Erwachsen werden“ und Lions-Quest Lions-Quest „Erwachsen handeln“, sowie dem Lions Youth Exchange, unterstützen die deutschen Lions auch die von gemeinnützigen Vereinen entwickelten und getragenen Programme Klasse2000 und Kindergarten plus.

Unter dem gemeinsamen Schirm „Stark fürs Leben“ fördern die deutschen Lions Clubs damit Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis ins junge Erwachsenenalter. Die Schirmherrschaft über die drei Programme hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler (MdB) übernommen.

Lions Youth Exchange

Im Rahmen des internationalen, nicht kommerziellen und für jeden zugänglichen Lions-Jugendcamp- und -Austauschprogramms können junge Menschen aus Deutschland jedes Jahr für einen längeren Zeitraum ins Ausland reisen. Gleichermaßen nehmen Jugendliche aus der ganzen Welt an einem Aufenthalt in Deutschland teil. Damit trägt der Lions Youth Exchange maßgeblich zum aktiven Austausch der Kulturen und zur Völkerverständigung bei. Jeder Jugendaustausch beinhaltet einen Aufenthalt bei einer Gastfamilie, der von einem der zahlreichen internationalen Lions Clubs organisiert wird. Die Jugendlichen haben die Wahl zwischen Jugendcamps mit Familienaufenthalt, reinen Familienaufenthalten sowie einem halben oder ganzen Schuljahr im Ausland.

Klasse2000

ist das bundesweit am stärksten verbreitete Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule. Eigentümer ist der Verein Programm Klasse2000 e. V. in Nürnberg. Das Programm zielt auf eine Stärkung des Selbstwertgefühls, der sozialen Kompetenzen und einer positiven Einstellung zur Gesundheit bei 6- bis 10-jährigen Kindern. Hauptthemen in diesem Programm sind das Kennenlernen des eigenen Körpers, Entspannung, Gefühle erkennen, Konflikte lösen, Kommunikation und Kooperation in der Klasse und „Nein“ sagen können trotz Gruppendruck. Mit Hilfe von umfangreichem altersgerechtem Unterrichtsmaterial vermitteln die Lehrkräfte und in einigen Stunden auch externe Klasse2000-Gesundheitsförderer, spielerisch, handlungsorientiert und kindgerecht die Inhalte von Klasse2000.

Kindergarten plus

richtet sich an vier- bis fünfjährige Kinder in Kindertageseinrichtungen. Träger des Programms ist die Deutsche Liga für das Kind in Berlin. „In Spielen, Übungen, Gesprächen, Liedern und mittels kreativer Methoden werden die Kinder angeleitet, sich selbst und andere mit ihren Eigenarten und Gefühlen wahrzunehmen, Körperbewusstsein zu entwickeln, die eigenen Sinne zu erfahren, Konflikte gewaltfrei zu lösen, Kompromisse zu schließen, „Nein“ sagen zu lernen und selbstbewusst zu werden.“ Die Eltern der beteiligten Kinder werden im Rahmen eines Elternabends, durch schriftliche Informationen und durch eine CD mit Kinderliedern in die Arbeit mit dem Programm einbezogen.

Empfehlung durch den Deutschen Präventionstag (DPT)

Aufgrund seiner außerordentlichen Qualität hat Lions-Quest als elementarer
Bestandteil der „Stark fürs Leben“-Jugendprogramme der deutschen Lions 2015 eine besondere Empfehlung durch den Deutschen Präventionstag (DPT) erhalten:


„Die Einzelprogramme „Kindergarten plus“, „Klasse2000“ und „Lions-Quest“ sind [....] sowohl methodisch als auch in Bezug auf ihre gemeinsame Zielsetzung als
zusammenhängende „Präventionskette“ mit hohem Synergiepotenzial für
alle Altersgruppen von der Elementarstufe bis zum Eintritt in das Berufsleben zu betrachten. In dieser Hinsicht verfügt „Stark fürs Leben“ im Kontext der deutschen Präventionsprogramme über ein wesentliches, zukunftsweisendes Alleinstellungsmerkmal.“


Link zur Grünen Liste Prävention: hier klicken!

Was sind Lebenskompetenzen?

Lebenskompetenzen umfassen soziale, emotionale und kognitive Fähigkeiten. Lebenskompetent zu sein bedeutet: » weiter