Fortbildungsangebote von Lions-Quest „Erwachsen werden“

Das Fortbildungsangebot von Lions-Quest „Erwachsen werden“ umfasst verschiedene Seminare. Diese bereiten Lehrkräfte auf den Unterricht mit dem Programm vor und vermitteln bzw. vertiefen die Inhalte und Methoden des Programms. Das ist für die erfolgreiche Umsetzung von Lions-Quest „Erwachsen werden“ notwendig. Gleichzeitig können sich die Lehrkräfte in den Seminaren über ihre Erfahrungen mit dem Programm austauschen.

 

Das Einführungsseminar

Das dreitägige Seminar führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Inhalte und Methoden des Lions-Quest-Programms „Erwachsen werden“ ein. Bei der praktischen Umsetzung verschiedener Unterrichtsthemen machen die Teilnehmer ihre ersten Erfahrungen mit dem Programm. In Rollenspielen nehmen sie dabei mal die Rolle des Lehrers und mal die des Schüler ein. So lernen sie praxisorientiert verschiedene Seiten des Programms kennen und sehen die Chancen, aber auch die Schwierigkeiten, die ein Einsatz von „Erwachsen werden“ in ihrem Unterricht mit sich bringen kann. Zudem werden die Teilnehmer dazu motiviert, das Programm mit ihren Schülerinnen und Schülern umzusetzen. Nach der vollständigen Teilnahme an einem Einführungsseminar erhält jeder Teilnehmer eine Bescheinigung, die dazu berechtigt, Lions-Quest „Erwachsen werden“ im eigenen Unterricht einzusetzen.

 

Das Aufbauseminar

Ein- bis zweitägige Aufbauseminare (Absprache erforderlich) werden zu folgenden Themen angeboten:

  • Refresher und Motivation
  • Pädagogisches Rollenspiel
  • Förderung der Teamfähigkeit
  • Elternarbeit
  • Mobbing

Weitere Themen sind in Arbeit.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Aufbauseminar ist die vorherige Teilnahme an dem Einführungsseminar sowie die Bestätigung der Schulleitung, dass das Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ an der Schule eingeführt ist und regelmäßig umgesetzt wird.

 

Prozessbegleitung/Praxisbegleitung

In vielen Regionen werden Lehrkräfte, die das Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ in ihrem Unterricht einsetzen, professionell bei ihrer Arbeit begleitet. Dies geschieht durch Lions-Quest-Trainerinnen/-Trainer oder durch speziell ausgebildete Moderatoren/Moderatorinnen und dient der Nachhaltigkeit des Programms. Die unterrichtsbegleitende, regional organisierte Fortbildung (6 Termine, jeweils ca. 3 Stunden), wird meist in enger Zusammenarbeit mit der staatlichen Lehrerfortbildung durchgeführt.

Beispiel der Prozessbegleitung in Baden-Württtemberg

Informationen des Kultusministeriums über die Prozessbegleitung

Brief des Kultusministeriums an die Distrikt-Governor in Baden-Württemberg

 

Diese Seminarangebote sind innerhalb Deutschlands unterschiedlich gestaltet und entwickelt. Mehr über Seminarangebote in Ihrer Nähe erfahren Sie unter So können Sie an einem Seminar teilnehmen. Dort finden Sie Hinweise zu den jeweiligen Kontaktpersonen.

Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung und Schirmherrin der Kinder- und Jugendprogramme der deutschen Lions:

Nur Menschen mit gesundem Selbstvertrauen und starken Lebenskompetenzen sind in der Lage, gesundheitsschädigende Verhaltensweisen bewusst zu vermeiden und...Weiter