Lions Deutschland

Sie sind hier: > Startseite > Aktuelles > 5. Ausgabe Programmhandbuch Lions-Quest „Erwachsen werden“

                                                                                                                                                              13. September 2021

Neu: Fünfte Ausgabe des Programmhandbuchs Lions-Quest "Erwachsen werden"

Gesundheitspartnerschaft KKH und Lions-Quest

Lions-Quest wird seit dem Start vor über 25 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Anregungen aus den Schulen werden aufgenommen und eingearbeitet, um auf der Höhe der Entwicklung zu bleiben. Lehrerinnen und Lehrer arbeiten in Lions-Quest-Seminaren mit dem Programmhandbuch, das sie nach dem mit einem Zertifikat abgeschlossenen Seminar bei der Umsetzung von Lions-Quest in der Klasse unterstützt. Mit über 100 Unterrichtseinheiten und praktischen Übungen für den unmittelbaren Einsatz im Unterricht sind die Lions-Quest-Programmhandbücher speziell auf die Anforderungen von Lehrerinnen und Lehrern zugeschnitten, um Schülerinnen und Schülern sozial-emotionales Lernen zu vermitteln.

Ende September erscheint die überarbeite fünfte Ausgabe des Programmhandbuchs Lions-Quest „Erwachsen werden“.
Das Programmhandbuch ist in einen Info- und einen Praxisteil gegliedert.
Für die Neuausgabe wurde der etwa 70-seitige Infoteil komplett neu verfasst:

Theorieteil:

  • allgemeine Grundlageninformationen zur schulischen Prävention in Deutschland
  • wesentliche pädagogische, methodische und wissenschaftliche Grundprinzipien von Lions-Quest „Erwachsen werden“

Einführung in die Praxis:

  • Übersicht der Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung von Lions-Quest „Erwachsen werden“ in der Schule
  • konkrete Hinweisen für die praktische Umsetzung des Programms im Unterricht

Nach dem Informationsteil schließt sich der rund 400 Seiten umfassende Praxisteil an:

  • sechs modulare, thematisch und inhaltlich aufeinander bezogenen Praxiskapitel
  • Lektionen mit zahlreichen Übungen für den Unterricht als Grundlage für die langfristige Umsetzung von Lions-Quest „Erwachsen werden“ in der Schule

Das gesamte Programmhandbuch wurde optisch mit einem Farbleitsystem zur besseren Orientierung überarbeitet.

Dr. Peter Sicking, Programmleiter Lions-Quest, hat die Neuausgabe maßgeblich wissenschaftlich begleitet und fasst die wesentlichen Neuerungen zusammen:

„Optisch ist das Programmhandbuch im aktuellen Lions-Quest-Design gestaltet und hat eine lesefreundlichere Gestaltung, wodurch die Anwenderfreundlichkeit erheblich verbessert wurde. Inhaltlich wird unter anderem die wachsende Bedeutung der Gesundheitsförderung durch die Stärkung der Lebenskompetenzen in der Schule thematisiert. Lions-Quest positioniert sich somit erneut als zukunftsorientiertes Fortbildungsprogramm, das den Anforderungen an eine Pädagogik des 21. Jahrhunderts gerecht wird.“

KKH fördert Prävention in der Schule

Die Gesundheitspartnerschaft von KKH und Lions-Quest hat zum Ziel, das Präventionsprogramm Lions-Quest „Erwachsen werden“ fest in den Schulen zu implementieren und damit Schülerinnen und Schüler beim sozial-emotionalen Lernen zu unterstützen. Die Kaufmännische Krankenkasse hat sich als Gesundheitspartner von Lions-Quest inhaltlich und finanziell an der Neuausgabe beteiligt. Sie übernimmt im Schuljahr 2021/22 die Teilnahmegebühr an zahlreichen Lions-Quest-Seminaren.

Stephanie Engelmann, Bereichsleitung KKH Kaufmännische Krankenkasse, betont die Relevanz von Lions-Quest als Präventionsprogramm: 

Stephanie Engelmann

Stephanie Engelmann, Bereichsleitung KKH Kaufmännische Krankenkasse

"Mit dem ganzheitlichen Ansatz, die Lebenskompetenzen junger Menschen zu fördern, leistet Lions-Quest einen wertvollen Beitrag zum gesunden Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Das mit viel Engagement stetig weiterentwickelte Präventions- und Förderprogramm „Erwachsen werden“ trägt wesentlich dazu bei, die systematische Gesundheitsförderung auch an Schulen auszubauen. Ich freue mich sehr, dass wir als Gesundheitspartner Lions-Quest in dem Ziel, junge Menschen für eine selbstbestimmte und aktive Zukunft zu stärken, unterstützen können.“

Lions-Quest unterstützt sozial-emotionales Lernen von jungen Menschen

„Die Inhalte der Fortbildung knüpfen nahtlos an die täglichen Herausforderungen im Schulwesen an und unterstützen unsere Kolleginnen und Kollegen in ihrer wertvollen pädagogischen Arbeit.“, sagt der Schulleiter Niklas Nowacki der Gottfried-Linke-Realschule in Salzgitter nach der Teilnahme an einem Lions-Quest-Seminar.

Hildegard Krane, Lehrerin der Städtischen Realschule Stadtmitte in Mülheim/Ruhr hebt die Bedeutung von Lions-Quest als unspezifisches Präventionsprogramm zur Milderung der Defizite, die durch die Corona-Pandemie im sozial-emotionalen Lernen bei jungen Menschen entstanden sind, hervor:
„Um die ‚Corona-Lücke‘ des sozialen Lernens schließen zu helfen (und nicht nur Fachwissen nachholen zu wollen) eignet sich Lions-Quest sehr gut!“

„Ich habe mich durch „Erwachsen werden“ weiterentwickelt. Ich gehe jetzt vorsichtiger mit meinen Mitmenschen um, denn es ist mir klar geworden, dass ich Menschen mit bestimmten Worten oder Gesten sehr verletzen kann.“ antwortet ein Schüler des Leibniz-Gymnasiums in Remsche.

Weitere Informationen: